Ein weiterer Aspekt der Anziehungskraft des Stils ist die Art und Weise, wie es als Instant-Statement-Stück funktioniert. “Die Drucke sind so kühn, dass es nichts anderes braucht”, sagt der kanadische Singer-Songwriter Cold Specks. “Manchmal werde ich es mit einem glänzenden traditionellen Schal tragen, um meinen Kopf zu bedecken. Manchmal
schneide ich den Boden ab. “Specks’s Musik-Welt-Peer und Love Army für
Somalia-Aktivistin Amaal Nuux begünstigt den Aussehen aus Gründen des
kulturellen Stolzes:” Ich habe immer meine baati lose, manchmal
versteckt in meine goongaarad [ein somalischer Slip unter den Kleidern
getragen ],” Sie sagt. “Ich werde mit einer gold langen Halskette und einigen Armbändern zugänglich sein. All das zusammen macht mich wie eine somalische Königin. “


Der
Sommer vor der sechsten Klasse war das erste Mal, dass ich ein Baati
trug, und das erste Mal habe ich das queenly Gefühl für mich erlebt. Meine
väterliche Großmutter reichte mir einen baati, der wie sie roch (eine
alte somalische Dame riecht wie Weihrauch und Bengay, wenn Sie sich
fragen) in ihrem Columbus, Ohio, Stadthaus, und von da an war ich
süchtig. Das
bedeutete, dass ich in der Tat eine Frau war, kein Mädchen, denn Baatis
war zu lang für mich im Vorjahr gewesen, als ich 4 Fuß war. Bei 5 Fuß
2, aber passen sie perfekt, und ich könnte sie jeden Tag tragen . Ich
könnte sie nach oben oder unten kleiden, verkürzen oder verlängern, sie
lose tragen oder sie anbinden, um sie zu gestalten – was auch immer. Das Tragen eines Baati fühlte sich frei, wie nackt zu sein. Manchmal war ich nackt; Ich
war mir nicht bewusst, dass ich einen Schlupf unternehmen sollte, so
dass die Silhouette meiner Beine, die gegen das Sonnenlicht reflektiert
wurden Mekleid, mich aussetzen würde. Nicht das habe mich gepflegt oder bemerkt; das war vor den Worten Bescheidenheit oder Schande hatte mein Lexikon eingegeben.